CSK SUMMIT 2024

Cybersecurity | KRITIS Konferenzen

Hier sehen Sie das Programm 2023

Themen-Track: Physische Sicherheit

Plenum Kritis

15:30 - 16:25

15:30 - 15:55 Uhr: Keynote: Physische Sicherheit - Systemhärtung wichtiger denn je- Aus Fehlern lernen

16:00 - 16:25 Uhr: Physische Sicherheit - Anwendungsfälle für Zugangslösungen in Kritis

-----------------------

 

15:30 - 15:55 Uhr: Keynote: Physische Sicherheit - Systemhärtung wichtiger denn je- Aus Fehlern lernen

IT-Security, Angriffsvektoren oder physische Sicherheit sind nur einige der aktuellen Schlagworte rund um die Anforderungen für die Sicherheit.
Bei einer ganzheitlichen Betrachtung der Sicherheit muss man aber drei Ebenen beachten und das sind die Technik, die Organisation und der Mensch. Betrachtet man dies jetzt noch über die gesamte Laufzeit eines Objektes von der Planung über den Bau und Betrieb bis zum Rückbau, so wird deutlich, dass das Thema Sicherheit komplexer ist als es die o. g. Schlagworte wiedergeben. Die umfassende und anspruchsvolle Aufgabe ist hier die Systemhärtung. An einigen Beispielen aus der Praxis wird gezeigt, wie wichtig, aber auch wie komplex das Thema ist und was dabei zu bedenken ist.

-Systemhärtung
-Security-Policy
-Anforderungsebenen
-Anforderungsprofil
-Lifecycle

Referent: Wilfried Joswig, GF Verband für Sicherheitstechnik e. V.

 

16:00 - 16:25 Uhr: Physische Sicherheit - Anwendungsfälle für Zugangslösungen in Kritis

Die Einhaltung von Normen wie der DIN/ISO 27019 ist für Energieversorger obligatorisch und erfordert physische Sicherheitsmaßnahmen wie die Zugangskontrolle zu Sicherheitsbereichen. Ein rein mechanisches Schließsystem genügt den heutigen Anforderungen an Sicherheit nicht mehr, da es die Gefahr illegaler Schlüsselkopien erhöht und keine Möglichkeit zur Nachvollziehbarkeit von Schließereignissen bietet. Kundenanforderungen an Hersteller umfassen Investitionsschutz, Flexibilität, etablierte Technik und Kompatibilität mit IT-Sicherheit und Datenschutz. Best Practice-Beispiele wie das Schließsystem bei E.ON oder das Zutrittskontrollsystem des Klinikums Braunschweig zeigen, wie moderne Schließ- und Rettungswegtechnik effiziente Lösungen für Kritische Infrastrukturen bieten kann. Die Investition in moderne Sicherheitstechnik ist daher notwendig, um wirtschaftliche Risiken zu minimieren.

-Wer ist ASSA ABLOY und ist in welchen KRITIS-Bereichen unterwegs
-Was besagt die DIN/ISO 27019
-Nachteile einer veralteten Sicherheitstechnik
-Kundenanforderungen an uns als Hersteller
-Best Practice Beispiele mit jeweiligen Challenges und unseren Lösungen

Referenten: Miriem Hammoudi, Arne Wriedt, ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH